Datenschutz

Datenschutzerklärung

pdf zum Download

 

Information gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur

Datenverarbeitung durch den Österreichischen Raiffeisenverband (einschließlich seiner Tochtergesellschaften)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Die Erklärung richtet sich an unsere Kunden, Lieferanten, Interessenten, Bewerber, Funktionäre sowie an die Funktionäre und Mitarbeiter unserer direkten und indirekten Mitglieder samt der diesen angeschlossenen Gesellschaften. Mit der Datenschutzerklärung wollen wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte umfassend informieren.

 

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Österreichischer Raiffeisenverband

Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1

1020 Wien

Telefon: +43-1-90664-0

E-Mail: datenschutz@raiffeisenverband.at

 

  1. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsanbahnung und -beziehung von Ihnen erhalten (auchals Herausgeber der Raiffeisenzeitung oder als Raiffeisen Campus). Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Vereinsregister, Grundbuch, Medien) oder von Mitgliedsgenossenschaften sowie sonstigen Unternehmen, mit denen wir in dauerhaften Geschäftsbeziehungen stehen, zulässigerweise erhalten haben.

Zu den personenbezogenen Daten zählen:

Ihre Stamm/Kontaktdaten, wie zB:

  • Vor- und Zuname, Titel, Adresse, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Geburtsdatum, Daten aus vorgelegtem Identitätsnachweis (Ausweiskopie), Bankdaten
  • Firma, Firmenbuchnummer, UID-Nummer, Betriebsnummer, Adresse , Ansprechpartner-Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Bankdaten

Darüber hinaus verwenden wir auch folgende sonstige personenbezogene Daten:

  • Informationen über Art und Inhalt unserer Geschäftsbeziehung wie Vertragsdaten, Auftragsdaten, Umsatz- und Belegdaten, Kunden- und Lieferantenhistorie, Beratungsunterlagen, Bewerbungsunterlagen;
  • Dokumentationsdaten (z.B. Protokolle), Bilddaten;
  • Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr gegenüber dem Raiffeisenverband (z.B. IP-Adresse, Log-in-Daten),
  • sonstige Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten haben.

 

  1. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes in der jeweils geltenden Fassung:

  • zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1lit. b DSGVO):

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt für die satzungsgemäße Erbringung unserer Dienstleistungen, zu Beschaffungszwecken (einschließlich der Personalbeschaffung) und Mitgliederverwaltung. Die Daten werden insbesondere bei Geschäftsanbahnung und bei Durchführung der Verträge sowie zur Erfüllung der satzungsmäßigen Zwecke verarbeitet.

 

  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1lit.c DSGVO):

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen z.B. aus dem Genossenschaftsgesetz (GenG), Bankwesengesetz (BWG), Unternehmensgesetzbuch (UGB) oder der Bundesabgabenordnung (BAO) erforderlich.

 

  • zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1 lit.f DSGVO):

Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter erfolgen. Jedenfalls in den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

–    Videoüberwachungen der öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten zum Schutz der Mitarbeiter und Besucher;

–    Erfüllung des satzungsgemäßen Zwecks etwa in Bereich Bildung oder Öffentlichkeitsarbeit;

–    Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen;

–    Führen der Funktionärs- und Infodatenbank als Teil des Mitgliederservices;

–    Maßnahmen zum Schutz des Raiffeisenverbandes vor vertrags- oder gesetzeswidrigem Verhalten, z.B. Zugangskontrollen;

–    Bildaufnahmen auf Basis unseres Dokumentationsinteresses,

–    im Rahmen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

 

  • im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1lit.a DSGVO):

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wenden Sie sich dazu an unsere in Punkt 1 angegebene E-Mail Adresse.

 

  1. Wer erhält Ihre Daten?
    • Wenn wir einen Auftragsverarbeiter beauftragen, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind insbesondere IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen.
    • Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung können Behörden und Gerichte sowie externe Auditoren Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.
    • Darüber hinaus können zum Zweck der Vertragserfüllung Versicherungen, Banken, Rechtsanwälte, Steuerberater und Dienstleister Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.

 

  1. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa aus dem Unternehmensgesetzbuch [UGB], der Bundesabgabenordnung [BAO]); darüber hinaus für die Dauer der betrieblichen Notwendigkeit oder bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

 

  1. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

6.1 Auskunftsrecht

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

6.2 Recht auf Berichtigung

Verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogene Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen.

6.3 Recht auf Löschung

Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen und dass Sie diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln können, sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei technischer Machbarkeit können Sie von uns eine direkte Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

6.6 Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

6.7 Beschwerderecht

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu beschweren.

 

  1. Bei wem können Sie diese Rechte geltend machen?

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, wenden Sie sich an unsere in Punkt 1 angegebene E-Mail Adresse. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

 

  1. Sind Sie zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

 

  1. Gibt es Profiling?

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Personen beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling im Sinne der DSGVO statt.

 

  1. Werden die personenbezogenen Daten an ein Drittland übermittelt oder ist die Übermittlung geplant?

Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder ausdrücklicher Zustimmung statt.

 

  1. Bewerbungsdaten

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung zukommen lassen, werden Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich den am Bewerbungsprozess beteiligten und autorisierten Personen zugänglich gemacht. Ihre Bewerbungsdaten werden maximal ein Jahr – mit Ihrer Einwilligung auch darüber hinaus –  gespeichert, um Ihnen gegebenenfalls alternative Stellen anbieten zu können.

 

  1. Cookies und Tracking-Tools

 

12.1 Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Cookies sind Textdateien, die beim Besuch der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wir verwenden Cookies, um anonymisierte Analysen der Benutzung der Website durchzuführen. Cookies setzen wir weiters dazu ein, Ihnen zusätzliche Funktionen auf der Website anbieten zu können, um Interaktionen mit der Webseite einfacher zu gestalten und eine fehlerfreie Anwendung sicherzustellen (z.B. zur Erleichterung der Navigation auf einer Website oder um Ihre Präferenzen und Einstellungen für den nächsten Besuch zu speichern).Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende des Besuchs unserer Website wieder gelöscht (sogenannte Session-Cookies).

Cookies können blockiert, deaktiviert oder gelöscht werden. Hierfür steht Ihnen eine Vielzahl von Werkzeugen zur Verfügung (einschließlich Browser-Steuerelemente und -Einstellungen).  Informationen hierzu finden Sie im Hilfebereich des von Ihnen benutzten Webbrowsers. Bei der Deaktivierung aller von uns verwendeten Cookies kann z.B. die Darstellung der Website eingeschränkt sein.

12.2 JavaScript und Zählpixel

Auf unserer Website werden Cookies und weitere marktübliche Websteuerelemente insbesondere dazu angewendet, um unseren Internet-Auftritt steuern und verbessern zu können (JavaScript und Zählpixel). Alle Daten werden rein anonym erfasst. Hiermit können wir Informationen erfassen, um zu prüfen, für welche Bildschirmgrößen, Browser und Betriebssysteme unser Internet-Auftritt optimiert werden sollte.  Javascript ist eine Programmiersprache um Benutzerinteraktionen auszuwerten, Inhalte zu verändern, nachzuladen oder generieren zu können.

12.3 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik erstellen zu können (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer anonymisierten IP-Adresse und pseudonymisierten ID sowie der URLs der aufgerufen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.  Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.

Sie können die generelle Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten in Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html, https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/. festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen oder rechtliche Ansprüche zu verfolgen.

12.4 Verwendung von Social Sharing

Für die Social Sharing Funktionalitäten verwenden wir keine Plugins der jeweiligen Social-Media-Dienste. Stattdessen setzen wir lediglich einen Text- oder einen Bild-Link. Dadurch werden keine Daten, wie etwa Ihre IP-Adresse, verwendeter Browser, Bildschirmauflösung, die aufgerufene Webseite, Datum und Uhrzeit, an die jeweiligen Social Media Dienste übermittelt. Wenn Sie einen Social-Sharing-Link anklicken während Sie in Ihrem jeweiligen Social Media Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Profil teilen. Dadurch kann der Social Media Dienst den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

12.5 Protokollierung am Webserver

Zu den oben genannten Zwecken lassen wir Ihre personenbezogenen Daten durch folgenden Dienstleister (Provider) verarbeiten: WORLD4YOU Internet Services GmbH, Hafenstraße 47-51, 4020 Linz – Austria