Geld und Finanzdienstleistungen

Geld und Finanzdienstleistungen

Raiffeisen Bankengruppe (Daten Jahresende 2017)

  • 406 selbständige Raiffeisenbanken mit insgesamt 1.593 Bankstellen im Inland
  • 8 Raiffeisenlandesbanken
  • RBI als Zentralinstitut (ab 18.3.2017 – bis dahin RZB)
  • 16 weitere Kreditinstitute im Raiffeisensektor
  • dreistufiger Organisationsaufbau
  • rund 1,7 Millionen Mitglieder
  • fast jeder zweite Österreicher ist Kunde einer Raiffeisenbank
  • 286 Milliarden Euro konsolidierte Bilanzsumme nach IFRS (per 31.12.2017)
  • größte österreichische Bankengruppe
  • rund 30 Prozent Marktanteil (bei Krediten)
  • 163 Milliarden Euro Kundeneinlagen (inkl. Bauspareinlagen)
  • rund 50 Milliarden Euro Spareinlagen
  • Zielkunden: Großkunden, Mittelstand, Handel und Gewerbe, Fremdenverkehr, Industrie, Landwirtschaft, freie Berufe, Unselbständige
  • rund 26.000 Mitarbeiter im Inland
  • rund 5.000 Funktionäre

Raiffeisen Bank International (Daten Jahresende 2017)

  • eine der führenden Kommerz- und Investmentbanken des Landes
  • Bankpartner speziell für Zentral- und Osteuropa
  • 14 Märkte der Region werden durch Tochterbanken abgedeckt
  • darüber hinaus umfasst der RBI-Konzern zahlreiche andere Finanzdienstleistungsunternehmen beispielsweise in den Bereichen Leasing, Vermögensverwaltung und M&A
  • ingesamt betreuen knapp 50.000 Mitarbeiter 16,5 Millionen Kunden in mehr als 2.400 Geschäftsstellen, der überwiegende Teil davon in CEE