Geld und Finanzdienstleistungen

Geld und Finanzdienstleistungen

Raiffeisen Bankengruppe (Daten Jahresende 2015)

  • 474 selbständige Raiffeisenbanken mit insgesamt 1.709 Bankstellen im Inland
  • 8 Raiffeisenlandesbanken
  • 16 weitere Kreditinstitute im Raiffeisensektor
  • dreistufiger Organisationsaufbau
  • rund 1,7 Millionen Mitglieder
  • Fast jeder zweite Österreicher ist Kunde einer Raiffeisenbank
  • 279,6 Milliarden Euro konsolidierte Bilanzsumme nach IFRS (per 31.12.2015)
  • Größte österreichische Bankengruppe
  • rund 30 Prozent Marktanteil (gemessen am Geschäftsvolumen)
  • 128 Milliarden Euro Kundeneinlagen (inkl. Bauspareinlagen)
  • rund 49 Milliarden Euro Spareinlagen
  • Schwerpunkt in der Finanzierung: für den Mittelstand, ­ Handel und Gewerbe, Fremdenverkehr, Industrie, Landwirtschaft, Freie Berufe, Unselbständige usw.
  • rund 25.100 Mitarbeiter im Inland
  • rund 5.800 Funktionäre

Raiffeisen Bank International (Daten Jahresende 2015)

  • Drittgrößte Bank Österreichs, die Adresse für Kommerzkunden und Investment Banking
  • Internationaler Bankpartner für Zentral- und Osteuropa
  • Dichtes Netz an Banken und Leasingunternehmen in 17 Ländern Zentral- und Osteuropas, rund 2.700 Geschäftsstellen
  • Netzwerkbanken bzw. Leasingtöchter in Albanien, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn.
  • Rund 51.500 Mitarbeiter weltweit, der Großteil davon in Zentral- und Osteuropa