Leistungen für unsere Mitglieder

Hände schütteln - für unsere Mitglieder

Der Österreichische Raiffeisenverband stiftet gerade in der Zeit der COVID-19-Krise mit seinen vielfältigen Dienstleistungen und Angeboten Nutzen für seine Mitglieder.

Der Nutzen unserer Mitglieder ist das Maß unserer Leistung. Immer.

Unsere Mitglieder können sich auf die umfassende Durchführung der Prüfungen der Revision auch in dieser Zeit verlassen. Durch die guten Vorarbeiten im Rahmen von Digitalisierungsschritten ist ein reibungsloser Prüfbetrieb möglich und bietet so Sicherheit und Orientierung.
Info: michael.laminger@oervrevision.at

Die Aufarbeitung der Pros und Contras über Kurzarbeit in Raiffeisenbanken und eine Präzisierung der Sorgfaltspflicht für Kreditvergabe in der Krise bringen Rechtssicherheit für unsere Mitglieder.
Info: markus.dellinger@oerv.raiffeisen.at

Laufende Beantwortung und Lösung von Bilanzierungs- und Bewertungsanfragen unter Einfluss der Veränderungen durch die COVID-19-Maßnahmen für alle Mitglieder fördert deren Handlungsspielraum.
Info: alexander.schiebel@oerv.raiffeisen.at

Damit Generalversammlungen in der Zeit der COVID-19-Krise auch unter diesen Rahmenbedingungen ordnungsgemäß stattfinden können, liefert der ÖRV für seine Mitglieder laufend Antworten. Aktuelle Fragen sind: Wie funktioniert eine virtuellen Generalversammlung? Wie funktioniert eine schriftlichen Beschlussfassung? Wie formuliert man die Einladung? Was schreibt man auf die Stimmzettel? Gibt es eine geheime Wahl? Kann ein Mitglied Gegenwahlvorschläge einbringen?
Info: markus.dellinger@oerv.raiffeisen.at

Analyse der Richtlinie und Ausarbeitung der Kriterien für die Antragstellung von Kurzarbeit für die Mitglieder der Sektoren Ware, Milch und weitere Genossenschaften, um hier den Weiterbestand der Unternehmen zu erleichtern. Aufbereitung der arbeitsrechtlichen Veränderungen, wie Sonderfreistellung, Pendlerpauschale, Prämien, Versicherungsschutz für alle Mitarbeiter im Homeoffice, Risikogruppen. Anleitung zur einheitlichen Umsetzung der Maßnahmen aus den Verordnungen betreffend Betretungsverbote, Nasen- und Mundschutz zur Sicherstellung der Gesundheit von Mitarbeitern, Mitgliedern und Kunden.
Info: bettina.kastner@oerv.raiffeisen.at

Die Raiffeisenzeitung erscheint auch weiterhin wöchentlich und legt gerade jetzt Fokus auf den Transport der Raiffeisen-Werte und die Förderung des Zusammenhalts.
Um Informationen rund um Raiffeisen auch weiterhin zu erhalten, besteht die Möglichkeit der Nachsendung der Raiffeisenzeitung ins Homeoffice der Abonnenten und Leser. Der Zugang zum ePaper der Raiffeisenzeitung wurde auch für Nichtabonnenten geöffnet: Nach einmaliger Registrierung sind die ePaper-Ausgaben für den Zeitraum der Maßnahmen auch ohne Abo-Nummer für alle Interessierten verfügbar.


https://epaper.raiffeisenzeitung.at
Info: e.unger@raiffeisenzeitung.at

Um die Kommunikation unserer Mitglieder zur Bevölkerung im jeweiligen Genossenschaftsgebiet zu unterstützen, wurde von der Raiffeisenzeitung eine eigene 8-seitige Regionalausgabe aufgelegt. Titelblatt und 2 Seiten mit individuellen Inhalten sind auf die jeweilige Genossenschaft abgestimmt. Um hierbei allen Mitgliedern die Möglichkeit zu eröffnen, sind Grafikleistungen sowie redaktionelle Begleitung gratis als Serviceleistung zur Verfügung gestellt.
https://epaper.raiffeisenzeitung.at
Info: c.harczula@raiffeisenzeitung.at

Die Vernetzung von Sektorexperten und Gremien, wie Personalleiterrunde, Gremium Recht, Revisionsausschuss erfolgt über Telefon- und Videokonferenzen, um Informationsweitergabe sicherzustellen.

Um das Funktionieren der gesellschaftsrechtlichen Abläufe in der Krise sicherzustellen, erfolgen Abstimmungen mit dem Bundesministerium für Justiz. Die Einbringung der Idee über Verordnungsermächtigungen zu arbeiten, stellt sicher, dass anlassbezogene Anpassungen der COVID-Regelungen rasch und flexibel durchgeführt werden können.
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011088
Info: markus.dellinger@oerv.raiffeisen.at

Mitgestaltung der Verordnung, um auch in der Zeit der Einschränkungen ein genossenschaftliches Leben ohne Ansteckungsgefahr sicherzustellen. Die Mitarbeit beinhaltet die Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Hauptversammlungen in den Raiffeisen Aktiengesellschaften, von virtuellen Organsitzungen, Hauptversammlungen und Generalversammlungen. Weiters Richtlinien zur Durchführung von schriftlichen Beschlüssen in Organsitzungen.
Info: markus.dellinger@oerv.raiffeisen.at

Mitwirkung an der Ausgestaltung der AFRAC Fachinformation (Austrian Financial Reporting and Auditing Committee, Beirat für Rechnungslegung und Abschlussprüfung) und Einbringung der Anforderungen der Raiffeisen Bankengruppe in der Bilanzierung und Bewertung von Finanzinstrumenten durch die Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19).
https://www.afrac.at/wp-content/uploads/AFRAC_Fachinformation_COVID_19_Kreditinstitute_April_2020.pdf
Info: alexander.schiebel@oerv.raiffeisen.at

Umgang mit Saisonarbeitskräften, Auswirkungen des Betretungsverbotes auf den Agrarhandeln sind Fragen, die in Abstimmung mit dem Landwirtschaftsministerium bearbeitet werden. Ziel ist hier die Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit der Mitglieder der Sektoren und die Versorgungsicherheit mit Lebensmittel und Betriebsmittel sicherzustellen.
Info: josef.plank@oerv.raiffeisen.at

Mit der Podcast-Reihe liefert der Raiffeisen Campus exklusiv für Geschäftsleiter von Raiffeisenbanken Ansätze zur Anpassung und Neuorganisation des Geschäftsmodelles.
https://www.raiffeisencampus.at/de/podcast.html
Info: matthias.breiteneder@raiffeisencampus.at

Die Bildung im Raiffeisen Campus wird seit 2.11.2020 DOMINANT DIGITAL organisiert.
Karrierekritische und regulatorik-kritische Veranstaltungen werden in virtuelle Klassenzimmer verlegt (= Zoom-Konferenzen).
Nicht oder nicht sinnvoll digitalisierbare Seminare werden auf Herbst 2021 verschoben.

https://www.raiffeisencampus.at/de/willkommen.html
Info: matthias.breiteneder@raiffeisencampus.at

Welche Lehren Führungskräfte in Krisenzeiten beherzigen sollen, zeigt der Raiffeisen Campus im Raiffeisenblatt auf.
https://www.raiffeisen.at/raiffeisenblatt/121809748930559302-1486921212297653979-NA-30-NA.html
Info: georg.gruber@raiffeisencampus.at

„Qualitätsmedien geben Orientierung in unüberschaubaren Zeiten – so auch die Raiffeisenzeitung.“ so die Chefredakteurin Mag. Edith Unger im Video-Beitrag.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Verstehbar … gestaltbar … und mit Sinn.“ Generalsekretär-Stv. Mag. Justus Reichl über die Chance für genossenschafliches Wirtschaften gerade in Corona-Zeiten.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Um den Wirtschaftsstandort Österreich zukunftsfit und innovationsfreudig zu machen, bedarf es starker Förderung von Investitionen in digitale Transformation und umweltfreundliche Technologien.“ so Generalsekretär Dr. Andreas Pangl im Video-Beitrag über die Zeit nach Corona.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Wir haben jetzt die große Chance, die Arbeitswelt neu zu denken und der ÖRV wird hier gerne begleiten.“, so Mag. Bettina Kastner, CSE.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Agieren wir mit Augenmaß und Hausverstand“, so Markus Dellinger über die Möglichkeiten genossenschaftliche Organsitzungen auch in Zeiten von Corona sicher durchzuführen.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Die Raiffeisen Bankengruppe nimmt ihre Verantwortung wahr.“, so Johannes Rehulka zur Rolle der Raiffeisenbanken.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

„Genossenschaften sind ein guter Teil der Lösung.“
Josef Plank über die aktuelle Lage in der Landwirtschaft.

Hier geht´s zum Video auf YouTube.

Die Zukunft mitgestalten.

Der Österreichische Raiffeisenverband fokussiert nicht nur darauf, Antworten auf die Fragen der Gegenwart für seine Mitglieder zu finden, sondern legt den Fokus auch auf die Zeit nach dieser außergewöhnlichen Krise und deren Lehren. Ideen und Konzepte zu Optimierung und Steigerung der Effizienz in Geschäftsbereichen zu entwickeln, Digitalisierungs- und Automatisierungsmöglichkeiten zu finden und notwendige Maßnahmen zu setzen, um zukünftig ähnlich gelagerten Krisen gewappnet entgegentreten zu können, ist unser Auftrag. Für unsere Mitglieder. Für Raiffeisen Österreich. Immer.