Fachverband der Raiffeisenbanken

FACHVERBAND DER RAIFFEISENBANKEN

Der „Fachverband der Raiffeisenbanken“ ist die gesetzliche Interessensvertretung der Raiffeisen Bankengruppe.

ÖRV_011_RehulkaLeitung:
Dr. Johannes Rehulka
Tel.: +43 1 71707-8127
E-Mail: johannes.rehulka@rbinternational.com

Sekretariat:
Petra Kliesspiess
Tel.: +43 1 71707-1270

zur Person

Leistungen
  • Informationsplattform und Bindeglied innerhalb des Raiffeisensektors zu regulatorischen Themenstellungen
  • Monitoring von bankenrelevanten Entwicklungen und Entscheidungen der nationalen und europäischen Politik
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben
  • Externe Interessensvertretung gegenüber nationalen und europäischen Entscheidungsträgern und Behörden
  • Kooperationspartner von nationalen und internationalen Bankenverbänden
  • Betreuung der Österreichischen Raiffeisen-Einlagensicherung
  • Herausgabe der monatlichen Fachzeitschrift „Raiffeisenblatt“
  • Kollektivvertragsverhandlungen
mehr zur Abteilung

Der „Fachverband der Raiffeisenbanken“ ist die gesetzliche Interessensvertretung der Raiffeisen Bankengruppe. Der Fachverband ist das Sprachrohr der Raiffeisen Bankengruppe gegenüber politischen Entscheidungsträgern, Ministerien, Behörden und den anderen Sektoren der österreichischen Kreditwirtschaft im Rahmen der Bundeskreditsparte in der WKO.
Zu den zentralen Aufgaben zählt die Interessenvertretung gegenüber dem Bundesministerium für Finanzen und der österreichischen Aufsichtsbehörden. Auf europäischer Ebene ist der Fachverband Ansprechpartner gegenüber Rat, EU-Kommission, EU-Parlament und den europäischen Aufsichtsbehörden.

Vertretung der Raiffeisen-Bankengruppe in Österreich
Bei der Ausarbeitung neuer regulatorischer Vorschriften informiert, koordiniert und vertritt der Fachverband die Interessen der Raiffeisen Bankengruppe. Bei der Erarbeitung von Stellungnahmen stimmt sich der Fachverband eng mit den jeweiligen Experten aus dem Raiffeisensektor ab. Die Vertretung der Raiffeisen-Bankengruppe gegenüber anderen Verbänden österreichischer Kreditinstitute gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Fachverbands im Rahmen der Bundeskreditsparte in der WKO.

Vertretung der Raiffeisen-Bankengruppe in der EU
Auch auf europäischer Ebene ist der Fachverband aktiv. Der Fachverband ist Mitglied der Europäischen Vereinigung der Genossenschaftsbanken in Brüssel („EACB“), dem Sprachrohr der europäischen Kreditgenossenschaften. Dadurch können frühzeitig Anliegen der Raiffeisen Bankengruppe in den Gesetzwerdungsprozess eingebracht werden. Ebenso tritt der Fachverband gegenüber den relevanten Europäischen Entscheidungsträgern auf.

Betreuung der Österreichischen Raiffeisen-Einlagensicherung
Dem Fachverband obliegt u.a. die Betreuung der Österreichischen Raiffeisen-Einlagensicherung. Die Sicherung der Spareinlagen ist im österreichischen Bankwesengesetz vorgesehen und gewährleistet auch die Anlegerentschädigung für Wertpapierdienstleistungen.

Regelmäßige Fachinformation: das Raiffeisenblatt
Der Fachverband ist Herausgeber des monatlich erscheinenden „Raiffeisenblatts“. Die Zeitschrift greift aktuelle Entwicklungen im Finanzsektor auf und berichtet über Nachrichten aus dem genossenschaftlichen Bankenbereich.

Verhandlungen der Kollektivverträge
Der Fachverband verhandelt jährlich als Vertreter der Raiffeisenbanken die Anpassungen der Kollektivverträge mit den Arbeitnehmervertretern.

Mitarbeiter

Dr. Thomas Schmatzberger, LL.M.
Tel: +43 1 71707-8698
thomas.schmatzberger@rbinternational.com

Mag. Elisabeth Posch
Tel: +43 1 71707-1232
elisabeth.posch@rbinternational.com

Mag. Helmut Starnbacher
Tel: +43 1 71707-1884
helmut.starnbacher@rbinternational.com